Skip to main content

Pool reinigen und pflegen

Hier finden sie alles was sie über die Poolreinigung wissen müssen. Sollten Sie noch keinen Pool besitzen können Sie sich hier über den Kauf informieren. Die Poolreinigung ist ein Thema mit dem Sie sich zwangsläufig beschäftigen müssen wenn Sie einen Pool gekauft haben. Sollten Sie einen Gärtner haben, der für sie den Pool sauber und gepflegt hält müssen Sie sich nicht mit der Pool Reinigung beschäftigen. Für alle die sich selbst um die Poolsäuberung kümmern müssen haben wir auf dieser Seite die wichtigsten Informationen zusammengetragen.

Algenteppich: Die Gefahr einer nicht Pflege des Pools

Wenn Sie ihren Pool nicht richtig Pflegen und Reinigen, dann kann es dazu führen, dass sich ein Algenteppich. Ein Algenteppich hat neben der hohen Rutschgefahr auch die Gefahr von Krankheitserregern.

Deswegen sollten Sie grade nach dem Winter zur neuen Badesaison ihren Pool einmal richtig reinigen und dann regelmäßig ihr Wasser kontrollieren.

Sie benötigen, wenn Sie keinen Poolroboter haben auf jeden fall ein Reinigungsset. Dieses Reinigungsset können wir ihnen sehr ans Herz legen:

Die Standardreinigung des Pools

Sollt ihr Pool über den Winter nicht in betrieb sein sollten Sie unbedingt vor der Badesaison eine grundlegende Reinigung ihres Pools vornehmen. Diese Grundreinigung können Sie von einem Gärtner durchführen lassen, denn Sie muss nur einmal im Jahr gemacht werden. Sollten Sie es aber lieber selbst machen finden Sie hier die wichtigsten Informationen dazu. Die Reinigung des Pools variiert von Pool zu Pool allerdings versuchen wir ihnen eine Lösung für alle Pools zu bieten.

Anleitung:

Als erstes sollten sie überprüfen ob sich im Pool irgendwelche Risse oder Durchlässigkeit gebildet haben. Überprüfen Sie, dass besonders bei Aufblasbaren und Aufstellpools. Elektrische Geräte des Pools müssen natürlich besonders genau untersucht werden, weil ein Defekt sich besonders dramatisch auswirken könnte. Überprüfen Sie gegebenen falls die Wasserversorgung des Pools durch die Pumpe. Damit Sie sich so wenig Arbeit wie möglich machen sollten Sie nach der Badesaison den Pool richtig auf den Winter vorbereiten. Das winterfest machen des Pools ist die halbe Miete. Dann sollten Sie die Wände und den Boden ihres Pools reinigen, dafür muss das Wasser fast komplett ausgelassen werden, dann müssen Sie mit einem Kescher die erste aus dem Wasser fischen, es können vor allem Blätter und ähnliches im Pool sein. Nach der ersten Reinigung müssen Kalkablagerungen und mögliche Algenschichten entfernt werden, damit der Pool wieder in betrieb genommen werden kann. Ein Schrubber in Verbindung mit speziellem Pool-Reiniger eignet sich dafür optimal. Verwenden Sie dafür auf keinen Fall normalen Reiniger, denn dieser kann zu aggressiv sein und ihren Pool beschädigen. Aber nicht alle Pool-Reiniger sind gleich gut und sie sollten ein wirklich gutes kaufen, um den Pool wirklich sauber zu bekommen.

Nach dieser Reinigung sollten Sie nochmal alles an ihrem Pool überprüfen. Ganz besonders die Dichtung, die Pool-Pumpe und die Wasserleitung. Das alles sollte passieren, wenn der Pool vollständig ausgelassen ist.

Das Poolwasser wechseln

Das Poolwasser zu wechseln ist einer der wichtigsten Bestanteile einer Poolreinigung. Es gibt eine Faustregel die besagt, dass jedes Jahr 1/5 des Poolwassers ersetzt werden sollte, also aus gelassen werden und mit neuem Aufgefüllt. Es schadet jedoch nicht, wenn sie das komplette Wasser Jährlich wechseln.

Die Stoßchlorung: Wie Sie wirklich funktioniert.

Zu einer Poolreinigung gehört auch eine Stoßchlorung, ganz besonders wenn der Pool von Algen befallen wird ist eine Stoßchlorung ein Muss. Sie benötigen eine Messgerät und der Optimale PH-Wert liegt bei 7,2 und das Wasser sollte über 12 Grad sein. Diese Komponenten sind erfolgsentscheidend und Sie müssen diese Umstände unbedingt herstellen um eine erfolgreiche Stoßchlorung durchzuführen. Sind die Grundlagen gelegt, kann es richtig losgehen. Wie die Stoßchlorung dann genau geht hängt von dem Produkt ab dazu stehen die Angaben auf dem jeweiligen Produkt. Aber im groben sollten Sie solange die Stoßchlorung durchführen bis eine Konzentration von 5mg/l Chlor im Wasser vorliegt. Sie sollten dann wieder ihre Filteranlage laufen lassen und weiter kontrollieren ob die Konzentration bei 5mg/l bleibt, sollte das nicht der Fall sein Chloren sie nach, bis diese Konzentration im Wasser wieder hergestellt ist.

Ihre Wasserqualität ist entscheidend

Die regelmäßige Überprüfung der Wasserqualität ist ein wichtiger Bestandteil für die Poolreinigung, so können sie sich vor Bakterien, Viren und Algen schützen. Der PH-Wert ist dafür eine wichtige Kenngröße. Dieser sollte bei 7,2 liegen er kann aber auch zwischen 7,0 und 7,4 Variieren. Die Messung sollten Sie regelmäßig vornehmen, denn es kann sehr schädlich sein, wenn der Wert drunter oder Drüber liegt. Sollte die Messung einen zu geringen wert ergeben können Sie diesen durch die Zugabe.

Der Poolroboter

Wir haben bereits über Poolroboter geschrieben, deswegen wird das ganze Thema hier nur kurz zusammen gefasst. Ein Poolroboter ist eine echte Hilfe hat allerdings seinen Preis für ca 700-800 Euro bekommen sie einen guten Poolroboter. Ein guter Poolroboter reinigt für sie den Boden und die Wände und das Vollautomatisch. Dadurch haben Sie viel weniger Arbeit und können sich komplett auf das Schwimmen konzentrieren.

Wir hoffen, dass wir ihnen eine Anleitung zur Reinigung ihres Pools geben konnte, die ihnen geholfen hat.







close

100% Kostenloses eBook


Lerne wie du deinen Pool richtig pflegst

  • check-square-o
    Gratis eBook im Wert von 9,90 Euro
  • check-square-o
    Wie du deinen Pool richtig chlorest
  • check-square-o
    Nie wieder Algen im Pool.
  • check-square-o
    Der richtige pH-Wert für ihren Pool.